Über IFA

Tradition trifft Moderne.

mehr erfahren

Innovation

Wir gestalten die Zukunft des Automobils.

mehr erfahren

Produkte & Dienstleistungen

Antriebswellen für die besten Fahrzeuge.

mehr erfahren

Karriere

Gestalten Sie mit uns die automobile Welt.

mehr erfahren

Aktuelles

Medien, Meldungen, Events

mehr erfahren

Über IFA
Innovation
Produkte & Dienstleistungen
Karriere
Aktuelles

Ideas for Automotive

18.04.2012

IFA erhält für HANF-Kardanwelle Innovations-Prädikat "Land der Ideen"

  • Auszeichnung „Ausgewählter Ort 2012“ für Weltneuheit „bioprop“
  • Begründung: Spitzentechnologie, die Ökologie und Ökonomie kreativ und nutzenstiftend verbindet
  • IFA-Technologies-Chef  Schimpf: Starker Impuls für ökologischen Einsatz von Faserverbund

 

HALDENSLEBEN (18. April 2012). Für sein Ökologie-Forschungsprojekt „bioprop" ist  das Automotive-Unternehmen IFA-Technologies GmbH beim bundesweiten Innovationswettbewerb „365 Orte im Land der Ideen" heute ausgezeichnet worden. Die Ideenschmiede des größten Automobilzulieferers Sachsen-Anhalts, der IFA ROTORION – Holding GmbH, überzeugte die Jury mit ihrer CO2-neutral zu recycelnden Faserverbund-Kardanwelle aus nachwachsendem Rohstoff. Basis der „bioprop“ ist Hanf.

 

„Mit der bioprop ist die IFA Rotorion ein lebendiges Beispiel für zukunftsstarke Innovation aus Sachsen-Anhalt: Spitzentechnologie, die Ökologie und Ökonomie kreativ und nutzenstiftend verbindet“, sagte Laudator Frank Heisinger (Deutsche Bank, Magdeburg).

 

Oliver Schimpf, Geschäftsführer der IFA-Technologies, nahm zusammen mit den Entwicklern Matthias Voigt und Roland Schmidt die Auszeichnung am Firmensitz in Haldensleben entgegen.  Er meinte: „Mit unserem visionären Produkt haben wir einen  starken Impuls für den ökologischen Einsatz von Faserverbund im Automobilbau gegeben.“

 

Clemens Aulich, Geschäftsführer der IFA  ROTORION – Holding GmbH, erklärte:  „Wir nehmen die Auszeichnung als Bestätigung für unser stetiges Bemühen um innovative und kreative Lösungen.“ Bereits im vergangenen Jahr war IFA-Technologies für ihre visionäre Designstudie des Leichtbau-Autositzes „Reduced Complexity Seating" (RCS) prämiert worden.

 

Die IFA Rotorion zählt zu den weltweit führenden Technologie-Unternehmen für Antriebsstränge, Leichtbau und Faserverbund. Idealerweise lassen sich die Kernkompetenzen so wie bei der „bioprop“ verknüpfen. Die „bioprop“ erfüllt die Ansprüche an den Hightech-Leichtbau der IFA. Die Öko-Kardanwelle ist mit knapp 8 Kilogramm Gewicht 30 Prozent leichter als eine Standardwelle aus Stahl.

Title
Matthias Voigt und Roland Schmidt nahmen den Preis entgegen und präsentierten stolz ihr Innovationsprojekt "bioprop".

Title

PDF herunterladen

Wir sind IFA.

Die IFA Gruppe ist ein stark wachsender Automobilzulieferer. Antriebswellen und Gelenke sind unser Kerngeschäft. Wir sind in der Top 3 der weltweit größten Längswellenhersteller. IFA liefert an alle großen Hersteller in Europa, Asien und Nordamerika. 

Neben unserem Stammsitz in Haldensleben (Sachsen-Anhalt) sind wir mit Vertrieb, Entwicklung oder Produktion in Stuttgart, Hanau, Irxleben (Deutschland), Novi (USA), Charleston (USA), Shanghai (China) und Ujazd (Polen) in den größten Automobilmärkten der Welt vertreten. 

Unsere Kunden sind die führenden Anbieter von vierradgetriebenen oder heckgetriebenen Fahrzeugen. Diese Fahrzeuge dominieren die Premiumklasse. Wir bieten unseren Kunden in deren Nähe kompetente Ansprechpartner des Vertriebs, des Projektmanagements, der Entwicklung, der Erprobung, der Qualitätssichtung und der Fertigung. Wir sind dort, wo unsere Kunden uns benötigen.

Die Anforderungen der Kunden werden weltweit systematisch ermittelt und ausgetauscht. Unsere Plattformentwicklung entwickelt Lösungen für jede gestellte Aufgabe unter Zuhilfenahme der führenden Simulationswerkzeuge. Die Kundenapplikation, die Erprobung und die Launchteams der Werke setzen die Lösungen in den Märkten der Kunden um.

Über IFA

IFA Bonusprogramm