Musterbau

Musterbau

Der Musterbau ist das Juwel der IFA. Im Musterbau werden neue Produktideen zum ersten Mal umgesetzt. Dies ist ein Entwicklungsschritt auf dem Weg zum späteren Serienprodukt, denn trotz umfassender Simulation vor dem Aufbau erster Muster ist die empirische Erprobung von Mustern nach wie vor unerlässlich. Sie erlaubt Einbaustudien im Fahrzeug, die Absicherung der Montagefreundlichkeit der IFA Erzeugnisse und die Überprüfung der Erreichung der Konstruktionsziele wie zum Beispiel des Wellengewichts. Anhand von Mustern wird die Betriebsfestigkeit der Wellen auf dem Prüfstand und im Fahrzeug nachgewiesen. Fehlerquellen können frühzeitig aufgedeckt und eliminiert werden. Das Erreichen von Meilensteinen anhand der Herstellung und Charakterisierung von Mustern bildet das Rückrat des IFA Produktentstehungsprozesses (PDP).

Title

Die IFA Gruppe verfügt über einen zentralen, unternehmenseigenen Musterbau am Standort Haldensleben. Er arbeitet im Auftrag des Vertriebs und der Entwicklung für alle IFA Kunden. Der Musterbau ist wie eine kleine Fabrik in der großen Fabrik. Er verfügt über eine eigene Halle am Standort und einen eigenen Maschinenpark.

So wird gewährleistet, dass die oftmals langwierige und kleinteilige Anfertigung von Mustern nicht die Großserienfertigung stört.

Für den Bau von Mustern bedarf es besonderen handwerklichen Könnens und besonderer Sorgfalt. Das Team des Musterbaus ist daher interdisziplinär aufgestellt.

Die Mitarbeiter sind besonders gut ausgebildet. Sie unterstützen die Fertigungsprozessentwicklung der IFA, indem neue Verfahren erstmals zur Anwendung kommen.

Title