News & Pressespiegel

29.06.2017

IFA eröffnet neues Werk für Seitenwellen in Polen

  • 100 Millionen Euro Investition in die Zukunft der IFA Gruppe
  • Seitenwelle öffnet Zugang zum Markt für Elektromobilität
  • Rund 500 neue Arbeitsplätze bis 2019

Ujazd/Polen (29. Juni 2017).

Die IFA Gruppe eröffnete am 29. Juni in einem feierlichen Festakt ihr neues Werk für Seitenwellen im polnischen Ujazd. Nach einer Rekordbauzeit von nur elf Monaten folgten über 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Automobilindustrie der Einladung der IFA Geschäftsführung, um einen persönlichen Eindruck von der hochmodernen Fertigungsanlage zu gewinnen. Rund 100 Millionen Euro investiert die IFA Gruppe in den neuen Standort, an dem ab sofort Seitenwellen für Premiumfahrzeuge produziert werden.

Dr. Robert Gutsche, CEO der IFA Gruppe, würdigte in seiner Festrede die Bedeutung des neuen IFA Werks: „IFA Polska ist ein Meilenstein für die IFA Gruppe. Wir diversifizieren mit der Seitenwelle unser Produktportfolio, öffnen uns die Tür zum Markt der Elektromobilität und machen uns unabhängiger von der Antriebsart klassischer Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Mein Dank gilt allen, die mit ihrer herausragenden Leistung dazu beigetragen haben, unsere Vision in so kurzer Zeit Wirklichkeit werden zu lassen. Mit bald 500 neuen Arbeitsplätzen ist IFA in Oppeln eine große Chance für junge Menschen, in der Heimat zu bleiben und auf internationalem Niveau arbeiten zu können.“

Schrittweiser Ausbau nach modernsten Produktionsstandards

IFA Polska wurde nach den modernsten IFA Produktionsstandards, kurz IPS, konzipiert, die in der Gruppe erstmals von Beginn an und vollumfänglich eingesetzt werden. Mit einheitlichen Standards und Prozessen wird im neuen Werk auf höchstem Effizienzniveau produziert. IPS sorgt auch dafür, dass der schrittweise Aufbau der Produktion reibungslos den Abrufzahlen angepasst werden kann.

Zum Start der Produktion wurden bereits über 120 neue Mitarbeiter am neuen Standort eingestellt, die zunächst bis zu 2.000 Seitenwellen pro Tag produzieren. Jetzt wird die Produktion schrittweise hochgefahren. Nach Abschluss der vierstufigen Ausbauphase im Jahr 2019 wird mit einer Produktionskapazität von 12.000 Seitenwellen pro Tag geplant. Das bedeutet bis zu drei Millionen Seitenwellen pro Jahr. Bis dahin wird parallel die Belegschaft auf rund 500 Mitarbeiter aufgestockt.

IFA Polska erstreckt sich über ein Areal von insgesamt fast 13 Hektar, was in etwa zwölf Fußballfeldern entspricht. Die Produktionshalle umfasst rund 33.000 Quadratmeter. Bis einschließlich 2018 werden rund 300 Maschinen in der Produktionshalle aufgestellt. Mit dem Aufbau zusätzlicher Testkapazitäten wird IFA Polska in Kürze auch zu einem neuen Entwicklungsstandort ausgebaut. Die IFA Gruppe verfügt mit IFA Polska über nun weltweit insgesamt acht Entwicklungs- und Produktionsstandorte und beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter.

Zurück zur Übersicht

Title